Übersetzerverzeichnis   

Suchergebnis

   

RöHrig, Christine


geboren 1956 in são paulo
lebt in são paulo, Brasilien



Quellsprachen



Deutsch

Zielsprachen



Portugiesisch

Sachgebiete



Literatur, Theater



Kontakt



senador vergueiro, 855a
04739-06 são paulo-sp
55 11 55211725

christinerohrig@webcable.com.br



Vita



CHRISTINE RÖHRIG

 

Als freiberufliche Lektorin, ist sie für die Theaterreihe “Dramática” verantwortlich an dem Verlag Cosac & Naify, wo sie bis 2003 als feste Mitarbeiterin gewirkt hat. Von dieser Reihe bearbeitete sie und übersetzte sie den Urfaust und das Buch “Fausto Zero”, erlhielt den UNESCO Sonderpreis “Schönste Bücher der Welt” – 2002. Von 1999 bis 2001 arbeitete sie als Cheflektorin bei dem Universitätsverlag UNESP . Hat mehr als 200 Bücher als Lektorin beareitet. Von 1991 bis 1999 arbeitete sie an dem Verlag Paz e Terra wo sie auch seit 1992 als Redaktionsekretärin der Zeitschrift “Política Externa” bis 2006. Im Verlag Paz e Terra, leitete sie, u. a, die brasilianische Ausgabe des “Gesammelte Werke Bertolt Brechts in 12 Bände” und übersetzte auch einige seiner Stücke. Hat veschiedene Artickel über Theater und Literatur für die Zeitungen Folha de São Paulo und Estado de São Paulo geschrieben. Ist Mitgründerin des “Núcleo Suspeito”, eine Gruppe von Künstlern die in verschiedenen künstlerischen Gebieten wirken, hauptsächlich Theater. Hat über 30 Theaterstücke ins portugiesiche übersetzt, u. a, von Heiner Müller (den sie in Brasileien persöhnlich kennenlernte und begleitete und mit dem sie immer in Kontakt blieb), Büchner, Wedekind, Goethe, René Pollesh, Armin Petras. Ab 2000 schrieb sie eigene Stücke, u.a.:die zwei Monologue “Marlene e o Sapo”, und “Via de Regra”, “Honestamente”, und “Mr.K. und die Hungerkünstler”, eine freie Adaptation von Frank Kafkas “Ein Hungerkünstler”, für die deutsch-brasileinische Koproduktion die im Arena Festival in Erlangen die Uraufführung hatte und die den Jurapreis als beste Aufführung des Festivals erhielt. 2002 teilnahme am Heiner Müllers Übersetzerkolloquium in Berlin Arbeitet na der Edition des Filmdokumentars über Heiner Müller, na dem material das sie zussammen mit der Filmakerin Camila Guerreiro in Berlin und São Paulo verfilmt hat. 2003 und 2004 hat sie sämtliche Bücher für Kinder und jugentliche übersetzt und viele übersetzungspreise von der staatsbibliothek erhalten. 2006 hat sie Faust teil 1 für Kinder nacherzählt und im Verlag Girafinha als Buch herausgegeben.

 

ÜBERSETZUNGEN :

 

HEINER MÜLLER:

(Übersetzung in Zusammenarbeit mit Marcos Renaux)*

• Bildbeschreibung* (Descriçào de imagem)

• Bericht vom Vater * (Relato do pai)

• Bericht vom Grossvater *(Relato do avo)

• Das eiserne Kreuz* (A cruz de ferro)

• Bericht vom Anfang* (Relato do início)

• Der Lohndrücker* (O achatador de salário)

• Liebesgeschichte* (História de amor)

• Sechs Punkte zur Oper* (Seis pontos para a ópera)

• Ein Diskussionsbeitrag* (Uma contribuição ao debate)

• Lektionen (Brecht/Maiakovski)* (Lições)

• Verkommenes Ufer, Medeamaterial Landschaft mit Argonauten * (Margem abandonada, Medeamaterial, paisagem com argonautas)

Alle Übestezungen wurdem im Buch “Medeamaterial” -- Paz e Terra Verlag, 1993, herausgegeben. Medeamaterial wurde auffgeführ in São Paulo, und in Salvador.

 

• Der Auftrag (A missão)

• Hamletmaschine *– Aufführung von Carla Bessa

• Einleitung zum Der Untergang des edoisten Jojann Fatzer

• Maelstromsüdpol

• Anatomie Titus Fall of Rome – ein Shakespearekommentar

 

BERTOLT BRECHT:

• Die Rundköpfe und die Spitzköpfe * (Cabeças pontudas e cabeças redondas)

• Dansen*

• Was kostet das Eisen* (Quanto custa o ferro)

• Der aufhaltsame Aufgang des Arturo Uis ( A resistível ascensão de Arturo Ui)

• Die Gesichte der Simone Marchard (As visões de Simmone Marchard)

• Die Anthigone des Sófocles (Antígona de Sófocles)

• Preceptor

• Don Juan

• Der Untergang des egoisten Johann Fatzer (O declínio do egoísta Johann Fatzer) – Aufführung in Salvador. Herausgegeben von Cosac & Naify Verlag, 2002

 

JOHANN WOLFGANG GOETHE:

• “Urfaust – Aufgeführt in São Paulo (2004 und 2005) und Salvador.(2001) Herausgegeben von Cosac & Naify Verlag, 2001 – Sonderpreis der Deutschen UNESCO-Komission “Schönstes Buch der Welt” (2002)

Die Aufführing ist nach Moskow eingaledan (Juli 2005)

 

FRANK WEDEKIND

• Lieder für die Aufführung: Der Erdgeist (O espírito da terra)in São Paulo, 1999 und 2004 aufgefürt

 

GEORG BÜCHNER

• Dantons Tod (A morte de Danton) (2004 und 2005) in São Paulo aufgeführt

• Woyzeck (Aufführung Rio de Janeiro 2002, São Paulo 2003

• Leonce und Lena (wird 2005 aufgeführt)

 

MARIUS VON MAYENBURG

• Parasiten

 

FRANZ XAVER KROETZ

• Oberösterreich (Cidade Alta) (Aufführung in São Paulo , 2003)

• Das Nest (O ninho) (Aufführung in São Paulo 2003)

 

RENNÉ POLLESH:

• Sex (Sexo)

• Insourcing des Zuhause (Insourcing do lar)

• Menschen in Scheiss-Hotels (pessoas nos hotéis de merda)

• Stadt als Beute (Cidade roubada)

• Pablo ind der Plusfiliale (Pablo na filial de supermercados Plus)

• Telefavela

 

ARMIN PETRAS

• Fritz Kater und Pernille Sonne

 

ALBERT OSTERMAIER

• Death Valley Junktion (Encruzilhada do vale da morte)

 

DEA LOHER

• Der dritte Sektor (O terceiro setor)

• Das Leben auf der Praça Roosevelt (A vida na praça Roosevelt)

 

EIGENE STÜCKE:

• Marlene e o sapo (Monolog) (Aufführung 2002)

• Via de Regra (Monolog) (Aufführung 2002)

• Mr. K und die Hungerkünstler (Freie Adaptation von Kafkas Ein Hungerkünstler)

• Honestamente (Aufführung 2004 – Cia Paidéia)

 

DREHBUCH

• Quero ser Jack White (Kurzfilm) – Preis Cultura inglesa 2004, Festival Internacional de Cinema do Rio, 2004

 

KINDER UUND JUGENDBÜCHER:

• Burkhardt Spinnen “Belgische Riesen” herausgegeben Verlag “Companhia das Letras” mit dem Titel “Gigantes Belgas”

• Jutta Bauer: Opas Schutzengel herauzgegeben by Verlag Cosac & Naify “O anjo da guarda do vovô”, erhielt den nationalen Übersetzungspreis 2003 von der Bibliteca Nacional als hochempfehlte Übersetzung.

• Her Fuchs mag Bücher von Franziska Biermann, by Cosac & Naify mit den Titel “O sr. Raposo adora livros!”

• Mama ist so gross wie ein Turm von Brigitte Schär und Jack Gleich, Cosac & Naify “Mamãe é do tamanho de uma torre”.

• Das tapfere Scheiderlein nacherzählt von Arnica Ester, Verlag Cosac & Naify als “O Alfaiate Valente”.

 

Adresse:

Rua Senador Vergueiro, 855 A

Alto da Boa Vista

CEP 04739-060

São Paulo -- SP

Tel.: (0055) 11 5521 1725

e-mail: christinerohrig@webcable.com.br

 





Auszeichnungen



. Schönste Buch der Welt -Unesco 2003- Urfaust .Das tapfere Scheiderlein nacherzählt von Arnica Ester,nationalen 2006 Übersetzungspreis von der Bibliteca Nacional als hochempfehlte Übersetzung. . Übersetzungspreis von der Bibliteca Nacional 2003 als hochempfehlte Übersetzung Jutta Bauer - Opas Scghutzengel). . Übersetzungspreis 2005 als hochempfehlte Übersetzung "Her Fuchs mag Bücher" von Franziska Biermann