Übersetzerverzeichnis   

Suchergebnis

   

Gleiser, Olga


geboren 1976 in St. Petersburg /Russland
lebt in Würzburg, Deutschland



Quellsprachen



Deutsch, Russisch

Zielsprachen



Russisch /Deutsch

Sachgebiete



Literatur, Theater, Kino, Wissenschaft



Kontakt



Frankfurterstr. 5
97082 Würzburg
01798121402

olga_gleiser@hotmail.com



Vita



Geburtsdatum: 04.09.1976

1983 – 1990 Besuch der Schule Nummer 199 (St. Petersburg)

Abschluss: Mittlere Reife

1990 – 1993 Besuch des Gymnasiums am Staatlichen Russischen Museum

mit Schwerpunkt Kunstgeschichte. Zusätzliche kunsthistorische

Ausbildung, St. Petersburg

1993 Abschluss: Hochschulreife mit der Zensur „sehr gut“

1993 – 1994 Lehrgang für Museengeschichte an der Akademie für Kultur,

St. Petersburg

1994 – 1999 Studium der Germanistik an der Hochschule für Fremdsprachen,

St. Petersburg

1999 Abschluss: Diplom in Deutscher Philologie mit den Zusatzqualifikationen Übersetzung und Dolmetschen Deutsch-Russisch, Russisch-Deutsch; Lehrberechtigung für Deutsch als Fremdsprache mit der Gesamtnote „sehr gut“

1999 – 2000 Studium an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg als

DAAD-Stipendiatin

1999 DSH-Prüfung an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

2000/2001 Anerkennung des russischen Diploms als Studienabschluss eines

„Magister artium“ (M.A.)

2002 Promotionsstudium an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg; Fakultät für deutsche Philologie in der Fachrichtung Sprachwissenschaft und allgemeine Linguistik

2002 Studium an der Universität Caen mit Universitätsstipendium, Frankreich, Fakultät für Französisch als Fremdsprache

2003 Praktikum am Max-Planck-Institut für Psycholinguistik in Nijmegen

(Niederlande)

2004 Teilnahme an der internationalen Doktoranden-Sommerschule

„Translationswissenschaft“ an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz; Fachbereich Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft (FASK) in Germersheim

 

2008 Teilnahme und Mitarbeit am internationalen SPICES-PROJEKT (Social

promotion of intercultural Communication expertise and skills) in Malta (im Rahmen des „Grundtvig Training“-Programms)

2009 Teilnahme am Seminar „Kommunikationstraining und Wirkung“,

Lifelong Leraning Institute Europe

 

 

Praktika und berufliche Erfahrung:

 

Pädagogische Tätigkeiten

 

1998 – 1999 Dozentin für Russisch als Fremdsprache in der Firma „ProBa“,

Technische Universität, St. Petersburg

2001 -2006 Russisch als Fremdsprache für den Privat- und Firmenservice bei den

Euro-Schulen Würzburg und Nord-Bayern

2001 – 2007 Dozentin für DaF- und BAMF-Sprachkurse mit dem Schwerpunkt

„Integration“, Betreuerin für Spätaussiedler, Asylberechtigte und

Kontingentflüchtlinge bei den Euro-Schulen Würzburg und Nord-Bayern in Würzburg und Lohr am Main

Seit 2006 Dozentin an der Schule „Deutsch Kompetent“ (Würzburg) und Dozentin und Übersetzerin der Würzburger Dolmetscherschule

Seit 2008 Dozentin am Lehrstuhl für neuere deutsche Literaturgeschichte der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

(Themen der Forschung und Schwerpunkte: Berliner Literatur um 1920 und das Russische Berlin; experimentelle Poesie und die Geschichte der poetischen Sprachspiele; Rockmusik und Lyrik – Poesie mit Gitarrenklang; Körpersprache und Texte des Terrors: Essayistik, Dokumentationen und literarische Provokationen. Literaturgeschichte des Widerstandes und der Gewalt von Friedrich Schiller bis zum „Baader Meinhof Komplex“. Aggressivität und Überzeugung durch das Wort; Geschichte der literarischen Zensur in Deutschland; Geschichte der Komik; Geschichte des literarischen Salons etc.)

2009 Dozentur an der Universität Perugia (Italien) im Bereich „Soziolinguistik und Sprachliche Missverständnisse – Sprache als Mittel der gesellschaftlichen Manipulation“

2011 Akademischer Austausch mit der Jerusalemer Universität „The Hebrew University of Jerusalem“, Vorbereitung und Durführung des gemeinsamen Workshops „Deutsch-hebräische Literatur in Deutschland und in Israel“ mit dem Professor Dr. Jakob Hessing (Israel).

 

 

Übersetzung und Dolmetschen

 

Seit 1997 Ausführungen von verschiedenen schriftlichen und mündlichen

Übersetzungsarbeiten Russisch-Deutsch, Deutsch-Russisch (wissenschaftliche und technische Texte, Publizistik, Privat- und Verwaltungskorrespondenz u.s.w.)

1999 Assistentin des Übersetzers während der Dreharbeiten am Film „Moloch“ von Alexander Sokurov, Filmstudio „Lenfilm“, St. Petersburg, Russland

1998-1999 Tätigkeit als Übersetzerin aus dem Deutschen und ins Deutsche beim

Studio für Lern- und Dokumentarfilme „Interakt“, St. Petersburg, Russland

Seit 2000 Synchrondolmetscherin bei dem Stuttgarter Filmfestival des

russischen Kinos

Seit 2000 Übersetzerin und Redakteurin bei der Literaturagentur „Martina

Jakobson“, Berlin

Seit 2001 Dolmetscherin für das „Axe – Theater“ (St. Petersburg) in Erlangen und ST. Petersburg

Seit 2001 Anfertigung von Übersetzungsarbeiten auf freiberuflicher Basis

2002 Dolmetscherin und Betreuerin russischer Künstler für die „Berliner Märchentage“ in Berlin

2003 Simultandolmetscherin, Übersetzerin und Betreuerin russischer

2004, 2005, 2006 Künstler während der Tage des russischen Films, Stuttgart

2006 Übersetzerin und Synchrondolmetscherin bei dem Vyborger Filmfestival des russischen Kinos

Seit 2007 Übersetzerin der Lieder aus dem Holländischen und Deutschen für das Studio XAPA und Johan Meijer, Niederlande

Seit 2007 Fachübersetzerin während der internationalen Fachmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement „Intergeo“, Deutschland

2008-2010 Arbeit am Projekt „Wolkenrauch“: Vorbereitung, Herausgabe und Übersetzung der Gedichte von Innokentij Annenskij aus dem Russischen ins Deutsche (zusammen mit der Literaturübersetzerin Martina Jakobson (Berlin/Schweden) (Erscheinungsjahr 2010), Edition Rugerup.

2011 Übersetzung einer Auswahl der Gedichte von Wilhelm Busch für das Stuttgarter Dokumentationsprojekt „Kunst und Film“ von Anastasia Alexandrova.

Seit 2011 Vorbereitung, Verfassung der Artikel und Durchführung des Literaturkonzepts „Würzburger Promenaden“ für die Zeitschrift: „Würzburg-Kultur-Spezial…“, Würzburg, Deutschland

Seit 2011 Redaktuerin der Zeitschrift "Reliquien" (St. Petersburg)

 

 

Tourismusbereich

 

1993 Zweimonatiges Praktikum am Russischen Museum, Sankt Petersburg

1997 Teilnahme an der Organisation des deutsch-russischen

Studentenaustausches zwischen der Universität St. Petersburg und der RWTH Aachen (Organisation der Stadt- und Museenführungen, Reiseplanung)

1996-2010 Organisation von akademischen und Kulturreisen in Sankt Petersburg, Würzburg, Nord- und Süddeutschland, Österreich und Israel

 

Editorische und administrative Tätigkeiten

 

1996-1997 Freiberufliche Mitarbeiterin im St. Petersburger Verlag „Newskij Prospekt“ am Projekt „Darstellung der Wandlung der politischen Ansichten anhand von Zeitungen des 19. und 20. Jahrhunderts.“ (Arbeitsbereiche: Informationsrecherche und Vorbereitung der Dokumentation, Zusammenfassung und thematische Ein- und Anordnung von historischen und zeitgeschichtlichen Quellen, Redaktion)

1998 Redakteurin für Russisch und Englisch im Studio „Interakt“, St.

Petersburg

2005-2007 Leiterin, Redakteurin und Verfasserin des Projektes „Würzburger

Wegweiser“ zur Herstellung einer Broschüre über die Geschichte, Struktur und Kultur der Stadt und des Kreises Unterfranken im Auftrag der Stadt Würzburg

Seit 2008 Freie Fotokorrespondentin der Würzburger Zeitung „Main Post“

Seit 2011 Freie Autorin der Würzburger Zeitschrift „Würzburg-Kultur-Spezial“

 

Wissenschaftliche Tätigkeiten

 

2003 Mitarbeit an wissenschaftlichen Projekten im Max Planck Institut für Psycholinguistik, Nijmegen, Niederlande

2005-2006 Abfassung der sprachanalytischen wissenschaftlichen Studie zum Thema „Klimawandel“ mit Schwerpunkt „Medienanalyse“ für das Europäische Institut für Energieforschung EIFER (Universität Karlsruhe und Europäisches Institut für Energieforschung Electricité de France)

Seit 2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Jean-Paul-Editions-Projekt der Jean-Paul-Arbeitsstelle am Institut für Deutsche Philologie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Seit 2007 Forschung und Dozentur in Bereichen: Deutsche Sprachwissenschaft und Neuere Deutsche Literatur an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Fakultät für Germanistik

2008 Mitarbeit an der internationalen Konferenz (SPICES-Projekt) in Malta

 

 

Publikationsliste:

 

2009 Übersetzung aus dem Deutschen ins Russische: Wilhelm Busch „Lebenslauf“, Literatur und Film, Stuttgart, Deutschland

2010 Übersetzung aus dem Russischen ins Deutsche: Innokentij Annenskij „Wolkenrausch“, Poesie der zwanziger Jahre, Edition Rugerup, Schweden

Seit 2011 Verfassung der Texte: „Eine kleine Reise um die Welt oder Würzburger Promenade und Literaturgeschichte“ In: Würzburg-Kultur-Spezial, Würzburg, Deutschland.

 

Sprachkenntnisse

 

Deutsch: Muttersprachniveau

Russisch: Muttersprache

Französisch: fundierte Kenntnisse

Englisch: fundierte Kenntnisse

Latein: Wissenschaftliches Niveau

 

EDV-Kenntnisse

 

Word, Excel, PowerPoint, Trados, Adobe Illustrator, Adobe InDesign, CorelDRAW, Photoshop, LEO etc.

 

freie Literarische Übersetzerin für Russisch und Deutsch, Redakteurin und Autorin, Dozentin in der Schule „Deutsch Kompetent“ und der Universitäten (St. Petersburg, Würzburg und Perugia (Italien)), wissenschaftliche Mitarbeiterin