Übersetzerverzeichnis   

Suchergebnis

   

Backes, Marcelo


geboren 1973 in Campina das Missões, Brasilien
lebt in Rio de Janeiro, Brasilien



Quellsprachen



Deutsch

Zielsprachen



Brasilianisches Portugiesisch

Sachgebiete



Literatur, Philosophie



Kontakt







marcelobackes@gmx.de http://www.marcelobackes.com



Vita



Schriftsteller, Übersetzer und Essayist, in Campina das Missões, Rio Grande do Sul, Brasilien, am 23. Oktober 1973 geboren.

Nach einem Abschluss in Journalistik an der Universidade Federal do Rio Grande do Sul, in Porto Alegre, Brasilien, Mastersstudium in Brasilianische Literatur an derselben Universität. Danach Promotion in Romanistik und Germanistik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. An derselben Universität war er, zwischen 2003 und 2005, Lehrbeauftragte für Brasilianische Literatur und Übersetzung.

War Mitherausgeber der Gesamtwerken von Marx und Engels (Boitempo Editorial, São Paulo), und ist Mitarbeiter vieler Zeitungen und Zeitschriften in ganz Brasilien. Veröffentlichte zahlreiche Essays, Kritiken und Rezensionen über einige der größten Autoren der brasilianischen und der Weltliteratur, sowohl Klassiker als auch Zeitgenossen.

1998 gab er sein erstes Werk heraus: "Bertolt Brecht", ein Sonderheft für die Serie "Porto & Vírgula" des Kulturreferats der Stadt Porto Alegre. 2004 gab er die Anthologie deutscher Erzählung des 20. Jahrhunderts "Escombros e caprichos: o melhor do conto alemão no século 20" (Porto Alegre, L&PM, 2004) heraus(zus. mit Rolf G. Renner); in der Anthologie hat er 54 Erzählungen übersetzt und ausführlich kommentiert. Außerdem noch circa 20 Klassiker und Zeitgenossen der brasilianischen und der Weltliteratur herausgegeben und/oder kommentiert und mehr als 15 Klassiker der deutschen Literatur – meistens in kommentierten Ausgaben – übersetzt, unter anderem Werke von Goethe, Schiller, Heine, Marx, Nietzsche, Kafka, Arthur Schnitzler und Bertolt Brecht, wofür er mehrmals preisgekrönt wurde.

Marcelo Backes ist Autor von "A arte do combate" (São Paulo, Boitempo Editorial, 2003), eine Art Geschichte der deutschen Literatur, "Lazarus über sich selbst. Heinrich Heine als Essayist in Versen (Peter Lang, Frankfurt a. M., 2005), seine Doktorarbeit, "Estilhaços: minigâncias-digressões-e-batocaços" (Rio de Janeiro, Record, 2006), eine Sammlung von erzählerische Fragmente in Glossar-, Aphorismen- und Epigrammenform und "maisquememória" (Rio de Janeiro, Record, 2007), einen Roman.





Auszeichnungen



Prêmio Açorianos de Literatura - Kategorie Übersetzung, 1999. Prêmio Açorianos de Literatura - Kategorie Übersetzung, 2000. Prêmio Açorianos de Literatura - Kategorie Übersetzung, 2004. Endauswahl "Bestes Buch des Jahres" 2003 der Associação Gaúcha de Escritores mit "A arte do combate" Endauswahl "Bester Roman des Jahres" 2007 im Prêmio Açorianos de Literatura mit "maisquememória"



Bücher



Autor:
Lessing, Gotthold Ephraim
Originaltitel:
Emilia Galotti und Minna von Barnhelm
Titel der Übersetzung:
Emilia Galotti e Minna von Barnhelm
Ort und Jahr:
Porto Alegre, 1999
Autor:
Heine, Heinrich
Originaltitel:
Florentinische Nächte
Titel der Übersetzung:
Noites florentinas
Ort und Jahr:
Porto Alegre, 1999
Autor:
Heine, Heinrich
Originaltitel:
Aus den Memoiren des Herrn von Schnabelewopski
Titel der Übersetzung:
Das memórias do senhor de Schnabelewopski
Ort und Jahr:
São Paulo, 2001
Autor:
Schiller, Friedrich von
Originaltitel:
Die Räuber
Titel der Übersetzung:
Os bandoleiros
Ort und Jahr:
Porto Alegre, 2001
Autor:
Goethe, Johann Wolfgang von
Originaltitel:
Die Leiden des jungen Werthers von
Titel der Übersetzung:
Os sofrimentos do jovem Werther
Ort und Jahr:
Porto Alegre, 2001
Autor:
Schnitzler, Arthur
Originaltitel:
Frau Beate und ihr Sohn
Titel der Übersetzung:
A senhora Beate e seu filho
Ort und Jahr:
Porto Alegre, 2001
Autor:
Schnitzler, Arthur
Originaltitel:
Spiel im Morgengrauen
Titel der Übersetzung:
Aurora
Ort und Jahr:
São Paulo, 2001
Autor:
Schnitzler, Arthur
Originaltitel:
Doktor Gräsler. Badearzt
Titel der Übersetzung:
Doutor Gräsler - médico das termas
Ort und Jahr:
Porto Alegre, 2002
Autor:
Nietzsche, Friedrich
Originaltitel:
Ecce homo
Titel der Übersetzung:
Ecce homo
Ort und Jahr:
Porto Alegre, 2003
Autor:
Marx, Karl (und Friedrich Engels)
Originaltitel:
Die heilige Familie
Titel der Übersetzung:
A sagrada família
Ort und Jahr:
São Paulo, 2003
Autor:
Kafka, Franz
Originaltitel:
Brief an den Vater
Titel der Übersetzung:
Carta ao pai
Ort und Jahr:
Porto Alegre, 2004
Autor:
Kafka, Franz
Originaltitel:
Die Verwandlung und Das Urteil
Titel der Übersetzung:
A metamorfose, seguida de O veredicto
Ort und Jahr:
Porto Alegre, 2001
Autor:
Brussig, Thomas
Originaltitel:
Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Titel der Übersetzung:
O charuto apagado de Churchill
Ort und Jahr:
Porto Alegre, 2005
Autor:
Ransmayr, Christoph
Originaltitel:
Die Schrecken des Eises und der Finsternis
Titel der Übersetzung:
Os pavores do gelo e das trevas
Ort und Jahr:
São Paulo (im Druck)
Autor:
XX. Jahrhunderts, Anthologie deutscher Erzähler des
Originaltitel:
Escombros e caprichos
Titel der Übersetzung:
Escombros e caprichos: o melhor do conto alemão no século 20
Ort und Jahr:
Porto Alegre, 2004
Autor:
Zeh, Juli
Originaltitel:
Spieltrieb
Titel der Übersetzung:
A idade do jogo
Ort und Jahr:
Rio de Janeiro, 2008
Autor:
Grass, Günter
Originaltitel:
Beim Häuten der Zwiebel
Titel der Übersetzung:
Nas peles da cebola
Ort und Jahr:
Rio de Janeiro, 2007
Autor:
Kafka, Franz
Originaltitel:
Der Prozess
Titel der Übersetzung:
O processo (kommentierte Ausgabe)
Ort und Jahr:
Porto Alegre, 2006
Autor:
Marx, Karl (und Friedrich Engels)
Originaltitel:
Die deutsche Ideologie
Titel der Übersetzung:
A ideologia alemã (Kommentierte Ausgabe)
Ort und Jahr:
Rio de Janeiro, 2007